Werkzeuge und Information ein- und ausblenden!
Verstanden
Member Image

Login 48h
TheSecretary
Premium
mehr Info
Noch 15
Tage
Locationinfo:
Adresse nur für Teilnehmer
Sklaven-Trainings_WochenendeWorkshop
Sklaven-Trainings_Wochenende
Freitag 28.06.2024 15:00

Eventalarm AKTIV!

www.kuk-institut.com


Email: secretary@kuk-institut.com

->im Kalender eintragen (.ics)

Adresse nur für Teilnehmer

PLZ Gebiet 3
Österreich

 
Strikte Disziplin. Dienen. Korrektur. Hingabe. Ein Wochenende für männliche Subs die sich verbessern wollen um eine Herrschaft zu finden und auch für jene die eine erste Erfahrung machen wollen.
48 Stunden unter strenger Aufsicht mit strikten Regeln und Erziehung.
Ausgeliefert und gefordert.

Diese Tage sind kein Urlaub.
Diese vielen Stunden sind keine Party.
Das ist kein Besuch in einem Dominastudio.
Ihr seid nicht zum Schlafen hier ausser in den Ruhezeiten.

Ab dem Eintreffen verlasst ihr euere Komfortzone und die Umgangsformen des Alltags.
Die Wörter Bitte und Danke bleiben euch erhalten.
Ihr werdet lernen wie Mann dient, Regeln befolgt, Vergnügen bereitet.

Tabus werden akzeptiert. Körperliche Probleme berücksichtigt. Grenzen wahrgenommen.
Diese werden wie im Institut für Konsequenz und Korrektur üblich lange vor der Ankunft erfragt und abgeklärt. Dazu wird 70 Tage vor der Veranstaltung ein Formular hochgeladen.
Korrektur und Züchtigung findet im Rahmen der Grenzen des Zöglings fachgerecht statt.

Erstmalig gibt es diese Trainingswochenenden heuer in dieser Form.
Bezweckt wird damit den Zugang zum Institut für Konsequenz und Korrektur zu erleichtern.
Durch die Trainingsgruppen sind die Kosten günstiger und wir folgen damit unserem Lehrauftrag zu Selbstkosten strikte Erziehung zu vermitteln.

_K_&_K___I_n_s_t_i_t_u_t______K_&_K___I_n_s_t_i_t_u_t______K_&_K___I_n_s_t_i_t_u_t_

Wer natürlich einen ganz individuellen und völlig diskreten Aufenthalt in unserer Welt wünscht - kann wie üblich auch mittels der Selbsteinweisung den persönlichen Termin buchen. Herrschaften können weiterhin wie üblich ihr Eigentum jederzeit einweisen. Paare in jeder Konstellation sich ganz nach Belieben zu jedem Zweck einbuchen.

_K_&_K___I_n_s_t_i_t_u_t______K_&_K___I_n_s_t_i_t_u_t______K_&_K___I_n_s_t_i_t_u_t_


Allgemeines:

Teilnehmer an dieser Fortbildung erhalten so wie alle Zöglinge ein Zertifikat und damit eine Einladung für die Sklavenmärkte des KuK-Instituts zu denen nur Zöglinge die uns bekannt sind zugelassen werden. Bei diesen Märkten geht es um ernsthafte und langzeitige Beziehungen auf Basis Dom/sub. Nicht zu verwechseln mit normalen Veranstaltungen und mit einem geladenen Teilnehmerkreis.

Es gilt wie immer Fotografier- und Handyverbot. Es gibt keine Namen und keine Geschichten aus dem Alltag. Jammern ist erlaubt. Beschwerden sind unerwünscht. Glückliches Lächeln wird gerne gesehen.
Es gilt die Hausordnung des Instituts für Konsequenz und Korrektur.
Teilnehmer müssen das 21ste Lebensjahr vollendet haben und bereits bei der Anmeldung beweisen in der Lage zu sein klaren Anweisungen zu folgen. Die Unterrichtssprache ist Deutsch.
Zielgruppe
Männliche Subs und Sklaven.
Hetero, Bi und auch pansexuell.
Vorlieben die nichts mit Dienen oder Benutzung zu tun haben sind unerwünscht.
Windeln, KV und Unappetitliches ist ebenso nicht erwünscht.

Keine TV oder Sissyneigungen - dafür gibt es das Sissy-Trainingswochenende.
Keine weiblichen Subs oder Sklavinnen - dafür gibt es das Femsub-Trainingswochenende.

Sollten Paare in der Konstellation Femdom/malesub Interesse an einer Teilnahme haben ersuchen wir um Kontaktaufnahme.

Dresscode
Masken sind erlaubt.
Bei diesem Aufenthalt ist jedoch abweichend von individuellen Aufenthalten keine persönliche Fetischkleidung gewünscht.
Alltagskleidung wird bei Ankunft abgegeben und verwahrt.
Zöglinge erhalten Institutskleidung.
 
Rauchen: OUTDOOR - Rauchen nur im Outdoorbereich
 
Barrierefreiheit: Leider nicht gegeben.
 
Vorverkauf
Preis690,00
für Paare (M/W)690,00
Aktionen
Home
Dabei
Liste nicht veröffentlicht!
Besucherstatistik
SZ Mitglieder:
1
Hinweis
Oben werden nur die Besucher gezeigt, die sich hier in der SZ zu dem Besuch der Veranstaltung bekannt haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!